Fragen zu purapep Comfort

purapep Comfort ist ein Futterergänzungsmittel für Hunde und Katzen. Sie können wählen zwischen purapep Comfort in Pulverform oder als leicht zu verfütternde, schmackhafte Comfort Tabs für Hunde und Katzen.

purapep Comfort unterstützt alle Fellnasen in herausfordernden, stressigen und ungewohnten Situationen, bei allgemeiner Ängstlichkeit und Anspannung sowie bei Aggressionsverhalten zwischen Tieren und gegenüber Menschen.

Hier finden Sie Antworten zur Anwendung, den Inhaltstoffen, zur Verträglichkeit sowie der Fütterungsempfehlung von purapep Comfort.

Sollten wir eine Frage noch nicht beantwortet haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an support@purapep.de.

Suche

  • Kann purapep Comfort bei einer Lebererkrankung angewendet werden?

    Bei Lebererkrankungen sollte man auf eine eiweißreduzierte Kost setzten. Es ist wichtig besonders hochwertige Proteinquellen zu nutzen. Unsere Molkenproteine und Molkenhydrolysate in purapep haben eine sehr gute biologische Wertigkeit und sind hochwertige Proteinlieferanten.

    Wenn es keine Ernährungsrestriktionen seitens Ihres Tierarztes gibt, dann kann purapep gegeben werden und versorgt Ihr Tier zusätzlich mit hochwertigen Proteinen, die auch einem krankheitsbedingtem Muskelabbau entgegen wirken können.

  • Was ist der Unterschied zwischen purapep Senior und purapep Comfort?

    purapep Senior enthält ein stark aufgespaltenes Molkeneiweiß mit vielen essentiellen, verzweigtkettigen Aminosäuren. Diese sind wichtig für die Proteinsynthese v.a. für den Muskelaufbau. 
    Die Spaltung des Molkeneiweißes (Hydrolyse) macht die Eiweißbausteine besonders für ältere Hunde besser verfügbar, da diese vom Verdauungssystem nicht noch einmal gespalten werden müssen.

    purapep Comfort wird hingegen ein ungespaltenes Molkeneiweiß eingesetzt, dieses enthält besonders viel Tryptophan (Grundbaustein für Glückshormon Serotonin, Anwendung beim Verhaltensmanagement).

  • Mein Tier hat Epilepsie. Ist purapep Comfort zur Gabe geeignet?

    Aus ernährungsphysiologischer spricht nichts dagegen, purapep Comfort bei Epilepsie zuzufüttern. Die zusätzliche Versorgung mit hochwertigem Protein sowie der Aminosäure Tryptophan unterstützt das an Epilepsie erkrankte Tier vielmehr positiv, da das Tier bei der Entspannung und Stresstoleranz unterstützt wird.

  • Mein Tier hat leidet an einer Schilddrüsenunter- bzw. überfunktion. Ist purapep Comfort zur Gabe geeignet?

    Bei einer Schilddrüsenerkrankung ist es wichtig, dass Ihr Hund oder Ihre Katze mit sehr hochwertigem und damit hochverdaulichem Protein gefüttert wird. Dies ist bei allen purapep-Produkten absolut der Fall. In unseren purapep-Produkten sind außerdem keine jodhaltigen Substanzen, z. B. wie Algen, enthalten.

  • Sollte ich die Futtermenge reduzieren, wenn mein Hund bzw. Katze purapep Comfort erhält?

    Nein, denn der Beitrag zum gesamten Energiegehalt des Futters ist nicht größer als 5% und kann deshalb, laut Tierernährungsexperten, vernachlässigt werden.

  • Kann purapep Comfort mit anderen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln kombiniert werden?

    Aus unseren Studien und Erfahrungswerten sind keine Wechselwirkungen mit Medikamenten und anderen Futterergänzungen bekannt. Bei konkreten Fragen zu der Kombination bestimmter Futterergänzungen/Medikamente, können Sie uns jederzeit unter support@purapep.de kontaktieren

  • Kann purapep Comfort bei chronischer Bauchspeicheldrüsenentzündung bzw. IBD angewendet werden?

    purapep Comfort ist ein Ergänzungsfuttermittel mit hochwertigen Proteinen, ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen und niedrigem Fettgehalt. Daher steht nichts im Wege, es als Ergänzung zu füttern. Falls bei Ihrem Hund oder Ihrer Katze jedoch gleichzeitig eine Unverträglichkeit gegen Kuhmilchproteine vorliegt, sollte purapep Comfort nicht verabreicht werden.

  • Mein Hund/Katze ist an Niereninsuffizienz/CNI erkrankt. Ist die Aufnahme von purapep Comfort problematisch?

    purapep Comfort kann bei nierenkranken Tieren eingesetzt werden, da die Hauptzutat ein sehr hochwertiges und hochverdauliches Protein ist. Eine Reduktion der Proteinmenge wird nur angeraten, wenn Proteine von minderer Qualität gefüttert werden.

    Vor allem die Phosphoraufnahme ist bei einer Niereninsuffizienz relevant. Der Gehalt an Phosphor in purapep Comfort ist jedoch sehr niedrig und damit unbedenklich. Zudem ist wichtig, dass ein Calcium-Phosphor-Verhältnis von mindestens 1:1 im Futter vorliegt. Bei purapep Comfort beträgt das Calcium-Phosphor-Verhältnis 1,5:1 und ist damit sogar noch vorteilhafter.

  • Wie hoch ist der Feuchtigkeitsgehalt von purapep Comfort?

    Der Feuchtigkeitsgehalt wurde in purapep Comfort zu 3,2 % bestimmt. Eine Randnotiz: Feuchte, Feuchtigkeit oder Feuchtigkeitsgehalt gibt an, wie hoch der Anteil Wasser am Gesamtfutter ist.

  • Sind in purapep Comfort Kohlenhydrate oder Zucker zugesetzt?

    Nein, purapep Comfort werden keine Kohlenhydrate oder Zucker extra zugesetzt. Von Natur aus enthält Molkenprotein nur geringe Mengen Lactose.

  • Ist die Aufnahme von purapep Comfort für Diabetiker problematisch?

    purapep Comfort werden keine Saccharose (Haushaltszucker) oder andere Zucker zugesetzt und es ist frei von Getreide. Natürlich bedingt durch unsere Eiweißquelle Molkenprotein ist max. 6,8 % Lactose enthalten. Das entspricht 7 % Lactose in der Trockenmasse.

  • Sind in purapep Comfort Konservierungsstoffe enthalten?

    Nein, purapep Comfort ist frei von Konservierungsstoffen.

  • Ist in purapep Comfort Lactose enthalten? Was kann ich tun, wenn mein Tier keine Lactose verträgt?

    Ja, in purapep Comfort ist Lactose enthalten, aber die Menge ist sehr gering. Im Herstellungsprozess des Molkenpulvers wird der Gehalt an Lactose zusätzlich nochmals verringert. In einer Tagesration purapep Comfort nimmt ein Hund oder eine Katze daher nur eine ganz kleine Mengen Lactose auf.

  • Ist purapep Comfort für Tiere mit Allergien geeignet?

    purapep Comfort ist bei Tieren mit Futtermittelallergie geeignet. Lediglich bei Hunden und Katzen, die eine bekannte Futtermittelallergie oder Unverträglichkeit gegenüber Milch- oder Molkeprodukten haben, darf purapep Comfort nicht angewendet werden. Die Hauptallergene in purapep Comfort sind Molkenproteine. Molkenproteine sind hitzelabil, deshalb sinkt ihr allergenes Potential bei Behandlung mit hohen Temperaturen (wie z. B. bei Trocknungsprozessen während der Herstellung).

  • Ist purapep Comfort für eine Dauer- oder Langzeitgabe geeignet?

    purapep Comfort eignet es sich besonders gut zur Dauer- oder Langzeitgabe, da keine Nebenwirkungen bekannt sind. Zusätzlich wird ihr Hund oder ihre Katze dauerhaft mit hochwertigen Proteinen, essentiellen Aminosäuren und wichtigen Vitaminen versorgt.

  • Wie lange sollte purapep Comfort angewendet werden?

    purapep Comfort sollte am besten für mindestens zwei Wochen, besser sogar vier Wochen, täglich angewendet werden, um einen bestmöglichen Effekt zu erzielen. Bei der Dauergabe von purapep Comfort sind übrigens keine Nebenwirkungen zu erwarten.

  • Wie erfolgt die Anwendung von purapep Comfort?

    Rühren Sie purapep Comfort entsprechend der Vorliebe Ihres Heimtieres in eine kleine Menge Feuchtfutter oder Snacks (z.B. Katzenmilch) ein. Wird Ihr Liebling mit Trockenfutter gefüttert, empfehlen wir das Pulver in Wasser zu lösen und über das Trockenfutter zu geben. Eine Gabe über das Trinkwasser (Napf) ist zu vermeiden. Die Akzeptanz des Produktes lässt sich durch Zugabe von Geschmacksträgern, wie z.B. Malzpaste, Leberwurst oder ähnliches erhöhen. Sie kennen die Geschmacksvorlieben Ihrer Katze oder Ihres Hundes am besten.
    Am besten Sie geben purapep Comfort immer zu selben Tageszeit. Sie können die Tagesdosis auch auf zwei Portionen am Tag aufteilen.

    Tipp: Vermeiden Sie die Zubereitung und Mischung des Produktes mit dem Futter vor den Augen ihrer Katze. Das könnte die Akzeptanz beeinflussen.

Willkommen bei uns

Welche Fellnase möchten Sie mit unseren purapep Produkten unterstützen?