Veranstaltungen von purapep

Das Thema Wissenstransfer liegt uns sehr am Herzen. Deshalb bietet purapep ausgewählte Fachseminare und Weiterbildungen für Tierwohlberufe zu den Themen Geundheit und Ernährung von Hunden und Katzen an.

Vergangene Weiterbildungen

Katzen im Fokus- Die alte Katze gezielt unterstützen

  • Datum: Mittwoch, 02.03.2022
  • Zeit: 18:00-20:00 Uhr 
  • Ort: Online
  • Referentin: Tierärztin Dr. Daniela Zurr
  • Zielgruppe: Fortbildung für Katzenfachleute: Therapeuten, TFAs, Züchter, Trainer
  • Teilnahmegebühr: 15 € (ohne Mwst.)

Die ältere Katze stellt besondere Herausforderungen an seine Halter:innen. In Abhängigkeit der Einschränkungen der Sinnesorgane, des Bewegungsapparats und der kognitiven Fähigkeiten sind individuell angepasste Maßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung des Wohlbefindens notwendig.

Dr. Daniela Zurr stellt in Ihrem Vortrag zahlreiche einfach umzusetzende Maßnahmen vor, die das Leben für und mit der Seniorkatze erleichtern. Sie schöpft dabei aus ihrem über 20-jährigen Erfahrungsschatz als Tierärztin, Verhaltenstherapeutin und Tellington-TTouch Instruktorin.

Inhaltsstoffe im Fokus – Die antimikrobiellen Eigenschaften von Manuka Honig und der Einsatz in der Kleintiermedizin

  • Datum: Mittwoch, 23.02.2022
  • Zeit: 19:00-21:15Uhr 
  • Ort: Online
  • Referenten: Prof. Dr. Thomas Henle & Dr. Friedrich Röcken
  • Zielgruppe: Tierärztinnen und Tierärzte, Studierende der Veterinärmedizin
  • Teilnahmegebühr: 29 € (ohne Mwst.)
  • ATF-Anerkennung: 2 h

Der exklusiv in Neuseeland produzierte Manuka Honig ist aufgrund seiner ausgeprägten antibakteriellen Eigenschaften mittlerweile weltweit bekannt.

Die breite antibakterielle Wirkung des Honigs beruht auf verschiedenen sich gegenseitig beeinflussenden Faktoren. Vor allem ausschlaggebend dafür ist der Gehalt an nicht-peroxidi-schen Inhibinen, allen voran Methylglyoxal (MGO)

Methylglyoxal wurde erstmalig an der TU Dresden von Prof. Dr. Henle identifiziert. Er legte damit den Grundstein für das Verständnis der antimikrobiellen Wirkung von Manuka Honig und damit für dessen innere oder äußere Anwendung im Human- sowie Veterinärbereich.

Im ersten Teil geht Prof. Dr. Henle auf die chemischen Grundlagen zur Bildung und Analytik von MGO ein. Er gibt einen Überblick über Struktur-Wirkungsaspekte und setzt sich mit möglichen Wirkaussagen auf Basis aktueller Forschungsergebnisse auseinander.

Des Weiteren werden Möglichkeiten zur Beurteilung der Authentizität sowie zum Nachweis möglicher Verfälschungen des Manuka Honigs dargestellt.

Im zweiten Teil gibt Dr. Röcken einen Einblick in die medizinische Anwendung des Manuka Honigs, speziell in der Kleintiermedizin.

Dabei werden folgende Themen besonders beleuchtet:

  • Klinische Bedeutung von Manuka Honig

  • Medizinisch wichtige Honigkomponenten

  • Antibakterielle Wirkspektrum von Manuka Honig

  • Anforderungen an die Unbedenklichkeit

Beispiele aus seiner eigenen Praxis runden den Vortrag ab und zeigen klinische Anwendungsmöglichkeiten und -grenzen beim Kleintier auf.

Katzen im Fokus – Nierenerkrankungen: Erkennen, behandeln und vorbeugen

  • Datum: Mittwoch, 19.01.2022
  • Zeit: 18:00-19:30Uhr
  • Ort: Online
  • Referentin: Frau Dr. Anja Cölfen (laboklin GmbH, Bad Kissingen)
  • Zielgruppe: TFAs, Therapeuten, Trainer & weitere Berufsgruppen aus dem Tierwohlbereich
  • Teilnahmegebühr: kostenfrei
  • Teilnehmerzahl: begrenzt

Erkrankungen der Niere sind eine der häufigsten Erkrankungen bei Katzen. Je früher eine Nierenerkrankung erkannt und therapiert wird, desto größer sind die Behandlungserfolge.

Bei unserer Weiterbildung erhalten Sie einen Einblick in die Besonderheiten der Katzenniere, einen Exkurs in die Labordiagnostik für die Beurteilung der Nierenfunktion und mögliche Therapiemöglichkeiten bei Nierenerkrankungen.

Folgende Themen werden besprochen:

  • Aufgabe und Besonderheiten der Niere bei Samtpfoten

  • Nierenkrankheiten bei Katzen – auf welche Symptome müssen Sie achten?

  • Wie erkennt der Tierarzt eine Nierenerkrankung bei Katzen?

          Fokus Labor: Bedeutung der labordiagnostischen Parameter für die Beurteilung der Nierenfunktion

  • Was tun? Therapieansätze und Behandlung

  • Gibt es Möglichkeiten eine Nierenerkrankung bei Katzen vorzubeugen?

  • Bedeutung von Phosphor und Calcium für die Niere der Katze

Frau Dr. Anja Cölfen (Tierärztin mit Zusatzbezeichnung Small Animal Medicine, Laboklin GmbH) gibt einen Überblick über den Themenkomplex Nierenerkrankungen bei Katzen.

Als Expertin für die veterinärmedizinische Diagnostik geht sie insbesondere auf die Bedeutung und Interpretation von Laborparametern zur Beurteilung der Nierenfunktion bei Katzen ein.

Verhalten und Ernährung im Fokus - Frisches Wissen über das Zusammenspiel von Tryptophan & Serotonin bei Hunden und Katzen

  • Datum: Mittwoch, 08.12.2021
  • Zeit: 18:00-19:30 Uhr
  • Ort: Online
  • Referentin: Tierärztin Nicole Schreiter
  • Zielgruppe: Trainer, Therapeuten, TFA, Züchter

Fast jeder kennt den Begriff "Glückshormon". Aber was genau ist Serotonin? Was macht es im Körper unserer Hunde und Katzen und wie kann man dafür sorgen, dass Hunde und Katzen genügend Serotonin bilden? Welchen Einfluss hat die Ernährung dabei? In unsere Weiterbildung erhalten Sie ein Update zu aktuellen Erkenntnissen zum Zusammenspiel von Serotonin und Tryptophan bei Hunden und Katzen und wie man die Aufnahme bei Hunden und Katzen gezielt unterstützen kann.

Frau Nicole Schreiter (Tierärztin und Verhaltenstierärztin in Ausbildung) gibt einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und gibt praktische Tipps zur gezielten Unterstützung der Aufnahme von Tryptophan mit der Ernährung. Der Vortrag wird mit  Beispielen aus Ihrer täglichen Beratungspraxis abgerundet.

Hunde im Fokus - Alte Hunde gezielt unterstützen

  • Datum: Mittwoch, 10.11.2021
  • Zeit: 18:00-19:30 Uhr
  • Ort: Online
  • Referentin: Dr. Daniela Zurr
  • Zielgruppe: Trainer, Therapeuten, TFA, Züchter

Ältere Hunde stellen besondere Herausforderungen an seine Halter:innen. In Abhängigkeit der Einschränkungen der Sinnesorgane, des Bewegungsapparats und der kognitiven Fähigkeiten sind individuell angepasste Maßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung des Wohlbefindens notwendig.

Frau Dr. Daniela Zurr geht in Ihrem Vortrag insbesondere auf die Diagnostik der kognitiven Dysfunktion beim Hund ein, da diese häufig immer noch viel zu spät erkannt wird und stellt zahlreiche einfach umzusetzende Maßnahmen vor, die das Leben für und mit dem alten Hunderleichtern. Sie schöpft dabei aus ihrem über 20-jährigen Erfahrungsschatz als Tierärztin, Verhaltenstherapeutin und Tellington-TTouch Instruktorin.

Katzen im Fokus - Verhalten und Ernährung bei der Katze

  • Datum: Mittwoch, 20.10.2021
  • Zeit: 18:00-19:30 Uhr
  • Ort: Online
  • Referentinnen: Fachtierärztin für Tierernährung Dr. Julia Fritz & Dipl. Tierärztin Sabine Schroll
  • Zielgruppe: Tierärztinnen und Tierärzte

Frisches Wissen zum Was und Wie der Katzenernährung! Die Weiterbildungsreihe von purapep geht in eine neue Runde – diesmal in Kooperation mit Dr. Julia Fritz von napfcheck®, der fachtierärztlichen Ernährungsberatung. Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Live-Webinar mit dem Thema „Katzen im Fokus – Ernährung und Verhalten bei der Katze“ ein.

  • Dr. Julia Fritz : „Ernährung der Katzen. Besonderheiten, Mythen und Fakten“
  • Sabine Schroll: „Fütterung – und welche Verhaltensweisen sie beeinflusst“

Katzen im Fokus - Verhalten und Ernährung bei der Katze

  • Datum: Mittwoch, 19.05.2021
  • Zeit: 18:00-19:30 Uhr
  • Ort: Online
  • Referentinnen: Fachtierärztin für Tierernährung Dr. Julia Fritz & Dipl. Tierärztin Sabine Schroll
  • Zielgruppe: TFAs, Trainer, Therapeuten, Tierheilpraktiker, Züchter

Frisches Wissen zum Was und Wie der Katzenernährung! Die Weiterbildungsreihe von purapep geht in eine neue Runde – diesmal in Kooperation mit Dr. Julia Fritz von napfcheck®, der fachtierärztlichen Ernährungsberatung. Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Live-Webinar mit dem Thema „Katzen im Fokus – Ernährung und Verhalten bei der Katze“ ein.

  • Dr. Julia Fritz : „Ernährung der Katzen. Besonderheiten, Mythen und Fakten“
  • Sabine Schroll: „Fütterung – und welche Verhaltensweisen sie beeinflusst“

Verhalten und Ernährung im Fokus - Zusammenhang von Tryptophan, Verhalten und Aufnahme bei Hunden und Katzen

  • Datum: Mittwoch, 20.01.2021
  • Zeit: 18:00-19:30 Uhr
  • Ort: Online
  • Referentin: Tierärztin Nicole Schreiter
  • Zielgruppe: Trainer, Therapeuten, TFA, Züchter

Der Einfluss von Ernährung auf das Verhalten von Hunden und Katzen wir bei dieser Weiterbildung beleuchtet. Besonderer Fokus liegt auf Tryptophan, denn sie ist der Grundbaustein für den Neurotransmitter und das Hormon Serotonin. Aber was genau die Aufgabe von Tryptophan? Was macht es im Körper unserer Hunde und Katzen? Und warum sind Molkenproteine bei der Ernährung von Hunden und Katzen so interessant?  In unserer Weiterbildung werden wissenschaftliche Erkenntnissen zum Zusammenspiel von Serotonin und Tryptophan bei Hunden und Katzen vermittelt.

Frau Nicole Schreiter (Tierärztin und Verhaltenstierärztin in Ausbildung) gibt einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand. Der Vortrag wird mit  Beispielen aus Ihrer täglichen Beratungspraxis abgerundet.

Verhalten im Fokus - Zusammenhang zwischen Tryptophan und Verhalten bei Hunden und Katzen

  • Datum: Montag, 21.10.2020
  • Zeit: 18:00-19:30 Uhr
  • Ort: Online
  • Referentin: Tierärztin Nicole Schreiter
  • Zielgruppe: Tierärztinnen & Tierärzte

Tryptophan ist eine einzigartige Aminosäure, denn sie ist der Grundbaustein für den Neurotransmitter und das Hormon Serotonin. Aber was genau ist Serotonin? Was macht es im Körper unserer Hunde und Katzen? Welchen Einfluss hat die Ernährung dabei? In unserer Weiterbildung werden wissenschaftliche Erkenntnissen zum Zusammenspiel von Serotonin und Tryptophan bei Hunden und Katzen vermittelt.

Frau Nicole Schreiter (Tierärztin und Verhaltenstierärztin in Ausbildung) gibt einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand. Der Vortrag wird mit  Beispielen aus Ihrer täglichen Beratungspraxis abgerundet.

Verhalten im Fokus - Strategien im Praxisalltag & Labordiagnostik

  • Datum: Mittwoch, 04.03.2020
  • Zeit: 15:30-19:30 Uhr
  • Ort: TU Dresden
  • Referentinnen: Dr. med. Daniela Zurr & Dr. med. Anja Coelfen
  • Zielgruppe: Tierärztinnen & Tierärzte, vet.-med. Studierende, Tiermedizinische Fachangestellte

Vortragsveranstaltung zu Möglichkeiten der Verhaltensberatung über Strategien im Praxisalltag & Labordiagnostik.

Inhalt der Veranstaltung:

  • Möglichkeiten und Grenzen der Labordiagnostik hinsichtlich Verhaltensproblemen
  • Umgang mit „schwierigen“ Patienten – Effiziente Lösungsansätze für die Kleintierpraxis. Mit Praxisbeispielen.

Verhalten im Fokus - Strategien für Hunde und Katzen im Praxisalltag

  • Datum: Mittwoch, 28.08.2019
  • Zeit: 15:30-19:30 Uhr
  • Ort: TU Dresden
  • Referentinnen: Dr. med. Daniela Zurr & Dipl. Tierärztin Sabine Schroll
  • Zielgruppe: Tierärztinnen und Tierärzte (auch in Ausbildung mit Nachweis)

Vortragsveranstaltung zu Möglichkeiten der Verhaltensberatung von Hunde- und Katzenhaltern durch den praktischen Tierarzt.

Inahlt der Veranstaltung:

  • Prävention und Behandlung von Verhaltensproblemen beim Hund: Was kann der praktische Tierarzt tun?
  • Cat Friendly Strategien für die Praxis

Katzen im Fokus - Ernährung & funktionelle Futtermittel

  • Datum: Dienstag, 12.03.2019
  • Zeit: 15:30-20:00 Uhr
  • Ort: TU Dresden
  • Referent*innen: Prof. Dr. rer. nat. Dr. Ing. habil. Thomas Henle & Dr. med. vet. Julia Fritz
  • Zielgruppe: Tierärztinnen und Tierärzte (auch in Ausbildung mit Nachweis)

Vortragsveranstaltung rund um das Thema Ernährung bei Katzen und funktionelle Futtermittel

Inhalt der Veranstaltung:

  • Bioaktive Peptide: Von der Grundlagenforschung zum funktionellen Futtermittel
  • Ernährung der Katzen. Besonderheiten, Mythen und Fakten

Hunde & Katzen im Fokus - Herz-Kreislauf-System und Praxisalltag

  • Datum: Mittwoch, 29.08.2018
  • Zeit: 15:30-19:30 Uhr
  • Ort: TU Dresden
  • Referent*innen: Prof. Dr. med. vet. Mathias Schneider & Fr. Dr. med. vet. Angelika Drensler
  • Zielgruppe: Tierärztinnen und Tierärzte (auch in Ausbildung mit Nachweis)

Vortragsveranstaltung rund um das Thema Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Hunden & Katzen

Inhalt der Veranstaltung:

  • Degenerative Mitralklappeninsuffi zienz des Hundes
  • Feline systemische Hypertension
  • Blutdruckmessung – leichter mit der katzenfreundlichen Praxis